Schwimmer beim 1. Internationalen MAXIMARE Swim Cup in Hamm

Einen weiteren Test auf der 50 Meter Bahn absolvierten fünf Aktive der SG Böhmetal am 06./07.04.2019 in Hamm.

Schwimmer aus der Ukraine, den Niederlanden, Großbritannien, Russland und Deutschland sorgten für ein anspruchsvolles Starterfeld.

Für die Böhmetaler ging es neben guten Platzierungen auch darum weitere Qualifikationszeiten für die Norddeutschen Meisterschaften Anfang Mai zu bestätigen.

Mika Gümmer (2003) konnte seine Qualifikationen über 50 Meter Schmetterling (0:28,56), 100 Meter Freistil (0:57,59) und 50 Meter Freistil (0:26,41) bestätigen. Über die 100 Meter Freistil gewann er in der A-Jugend-Wertung Bronze. Aufgrund seiner Vielseitigkeit überzeugte er abschließend mit Silber über 200 Meter Lagen (2:27,35).

Niels Wolkenhauer (2000) bestätigte seine Qualifikationszeit für die Norddeutschen Meisterschaften über 50 Meter Freistil (0:26,38). Trotzt Abi-Stress konnte er mit einigen neuen Bestzeiten überzeugen. 100 Meter Freistil (0:58,86), 50 Meter Schmetterling (0:29,56), 200 Meter Lagen (2:29,87) sorgten für einen gelungenen Wettkampf. Etwas Pech hatte er über 50 Meter Rücken (0:30,99) beim Start rutschte er ab und verpasste so eine neue Bestzeit.             

Ebenfalls in toller Form zeigte sich Annike Ehlers (2002). Drei neue Bestzeiten über 50 Meter Schmetterling (0:35,93), 50 Meter Rücken (0:36,73) und 100 Meter Freistil (1:08,31), sowie gute Zeiten über 50 Meter Freistil (0:30,91) und 50 Meter Brust (0:40,24) sorgten für einen überzeugenden Wettkampf.

Verena  Ley und Tom–Leon Röhrs sammelten Erfahrungen auf der ungewohnten 50 Meter Bahn mit internationaler Konkurrenz.

In den Osterferien geht es nun für die Aktiven darum, mit geplanten umfangreichen Trainingsmaßnahmen, für eine gute Vorbereitung auf Norddeutschen Meisterschaften zu sorgen.