16. September 2019

Otterndorfer Schwimmwettkampf im Meerwasser am 21.09.2019         

20 Vereine folgten der Einladung des TSV Otterndorf zu einem Schwimmwettkampf in ihre Meerwasserschwimmhalle. Für die 313 Teilnehmer war der Wettkampf eine Besonderheit, da Schwimmwettkämpfe in der Halle „normalerweise“  in gechlortem Süßwasser stattfinden.

Von linksAuf dem Bild von links nach rechts: Vorne Marike Hollemann, Vienna Jablonka; dahinter: NIels Wolkenhauer, Mika Gümmer, Johanna Wildung, Annike Ehlers.

Niels Wolkenhauer (2000) und Mika Gümmer (2003) hatten keine Umstellungsschwierigkeiten mit den ungewohnten Bedingungen und überzeugten mit zahlreichen ersten Plätzen.

Niels Wolkenhauer lies bei seinen sechs Einsätze die Konkurrenz hinter sich und siegte in der Juniorenwertung über 50 Meter Freistil (0:26,08), 100 Meter Freistil (0:58,31), 50 Meter Brust (0:34,22), 50 Meter Rücken (0:30,26), 50 Meter Schmetterling (0:29,07), 100 Meter Lagen (1:03,76).

Ähnlich erfolgreich war Mika Gümmer mit drei ersten und drei zweiten Plätzen in der Jahrgangswertung. Platz eins über 100 Meter Freistil (0:55,67), 50 Meter Rücken (0:30,41) und 100 Meter Schmetterling (1:00,48). Platz zwei über 50 Meter Freistil (0:25,71), 50 Meter Schmetterling (0:27,26) und 100 Meter Lagen (1:04,54).

Ebenfalls siegreich war Annike Ehlers (2002). In der Jahrgangswertung gewann sie über 50 Meter Rücken (0:36,80) und 50 Meter Schmetterling (0:35,31). Mit Platz zwei über 50 Meter Brust 0:40,27), Platz drei über 50 Meter Freistil (0:30,64) und Platz fünf über 100 Meter Lagen (1:25,62) rundete sie ihre gute Leistung ab.

Ebenfalls mit guten Leistungen waren Johanna Wildung (2004), Marike Hollemann (2009) und Vienna Jablonski (2009) am Start.

Abschließend beendete die 4×50 Meter Lagen mixed Staffel (2:09,51), in der Besetzung (Niels Wolkenhauer (Rücken), Johanna Wildung (Brust), Mika Gümmer (Schmetterling), und Annike Ehlers (Kraul) mit Platz fünf einen erfolgreichen Wettkampf.